Cinespañol

VAMOS AL CINE!

Die spanischsprachige Filmtournee in Hannover - mit spanischen Schulkinotagen

Cinespañol 2017 vom 19.-25.10.17 mit vier spanisch-sprachigen Filmen - deutsch untertitelt! In diesem Jahr besteht die Mischung aus einem Film über eines der wunderbarsten Essen der Welt, einer ebenso wunderbaren Sommerkomödie die auf der Insel Menorca spielt, einer schwarzen Komödie aus Kolumbien und einem Jugendlichen, der versucht in den Strassen von Havanna zu überleben.

"Cinespañol 3 präsentiert neue Filme aus Lateinamerika und Spanien, deren Blick auf Menschen anders ist als der amerikanisch-europäische. Die unterschiedlichen Regiekonzepte, auf die Cinespañol nun bereits zum dritten Mal den Blick lenkt, setzen dem (fertigen europäischen Kinobild) den Geist der Anarchie und Empörung entgegen: Wo kein Frieden ist, muss die Freiheit siegen". (Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 09.01.14). Inzwischen wird die Filmtournee zum 6. mal angeboten!
 

Cinespañol - so der Titel - weil alle Filme im spanischen Original mit deutschen Untertiteln ins Kino gebracht werden.

Begleitend zu Cinespanol bieten wir Schulvorstellungen mit zwei weiteren spanischsprachigen Filmen in der OmU-Fassung an.

Im Folgenden finden Sie die Abendtermine in den beteiligten Kinos APOLLO und KINO AM RASCHPLATZ. Diese Veranstaltungen sind für alle öffentlich.

Schulvorstellungen
Im Zeitraum vom 23.10.-25.10.16 bieten wir auch spanischsprachige Schulvorstellungen an.
Der Preis pro SchülerIn liegt bei 4,00 €, LehrerInnen haben freien Eintritt.

Die einzelnen Termine finden Sie unten aufgeführt. Wie immer können aber bei Bedarf auch Alternativen gesucht werden. Wenden Sie sich einfach an uns.
Schulvorstellungen müssen im Vorab reserviert werden.

Für Terminabsprache, Buchungen und Nachfragen wenden Sie sich bitte an:
Sybille Mollzahn
0160-7870076
omu(at)filmkunstkinos-hannover(dot)de


Die Film- und Terminübersicht

Ceviche, mein Lieblingsgericht aus Peru OmU

Can/ Esp 2016. Regie: Orlando Arriagada. 85 min. Altersfreigabe: 0 Jahre, span. Original mit deutschen Untertiteln.

In den letzten 10 Jahren hat Peru die Welt mit seiner innovativen, wohlschmeckenden und abwechslungsreichen Gastronomie erobert. Das wichtigste Gericht hierbei ist der Ceviche, frischer Fisch oder Meeresfrüchte, mariniert im Saft der Zitrone mit Koriander, Chilli sowie den Beilagen Mais und Süsskartoffeln. Von der nördlichen Küste Perus durch den Amazonas bis nach Lima durchstreift die Dokumentation die historischen, kulinarischen, kulturellen und soziologischen Aspekte dieses Gerichts, das seit der präkolombianischen Zeit in Peru gegessen und sich nun auf der ganzen Welt ausbreitet.

www.ceviche.cinespanol.de

Fr, 20.10., 18.00 Uhr (Apollo)
Di, 24.10., 18.30 Uhr (Kino am Raschplatz)


EL REY DE LA HABANA OmU

ESP/DOM 2015, Regie: Agusti Villaronga, 119 min., Altersfreigabe: 16 Jahre, span. Original mit deutschen Untertiteln

Cuba in den 90 er Jahren. Nach seiner Flucht aus einem Jugendheim, versucht Reinaldo in den Strassen von Havanna zu überleben. Hoffnungen, Enttäuschungen, Rum, Humor und vor allem Hunger begleiten ihn, bis er auf Magda und Yunisleidy trifft, beide erzwungernermassen Lebenskünstler wie er. Hingerissen zwischen der einen und der anderen versucht er der materiellen und moralischen Armut um ihn herum zu entkommen, indem er Liebe, Passion, Spannung und Sex bis zum Äußersten lebt.

www.elreydelahabana.cinespanol.de

Do, 19.10., 17.45 Uhr (Apollo)
Mo, 23.10., 20.30 Uhr (Kino am Raschplatz)
Mi, 25.10., 18.30 Uhr (Kino am Raschplatz)


EL SOBORNO DEL CIELO - Der Hochmut des Himmels OmU

Col/Esp 2016, Regie: Lisandro Duque Naranjo, 93 Minuten, Altersfreigabe: 0 Jahre, span. Original m. dt. Untertiteln,

Eine schwarze Komödie: Eine Stadt in der kolumbianischen Provinz. Das Leben läuft ruhig vor sich hin, bis der Selbstmord von Aimer Zapata alles durcheinander bringt.Der neue strenge Priester verweigert dem Selbstmörder ein katholisches Begräbnis. Die Familie des Verstorbenen fordert jedoch die Kirche heraus, indem sie Aimer trotzdem auf dem katholischen Friedhof bestattet. Wütend verweigert der Priester von nun an jegliche Sakramente bis der Leichnam auf den säkularen Friedhof umgebettet wird. Kinder ohne Taufe, keine Hochzeiten mehr, Sterbende ohne die letzte Salbung...dem Priester geling es, einen Keil zwischen die Bevölkerung zu treiben. Von den Nachbarn bedrängt, verdoppelt die Familie ihren Einsatz: Sie werden ihren Leichnam dann umbetten, wenn auch alle anderen Familien ihre Selbstmörder umbetten. Davon gibt es nicht wenige, doch sie werden streng geheim gehalten. Und so drohen jetzt alle diese Geheimnisse ans Licht der Öffentlichkeit zu geraten...

www.elsobornodelcielo.cinespanol.de

Sa, 21.10., 18.00 Uhr (Apollo)
Di, 24.10., 20.30 Uhr  (Kino am Raschplatz)

Schulvorstellungen (vorherige Anmeldung nötig)
Di, 24.10., 10.00 Uhr (Kino am Raschplatz)


ISLA BONITA OmU

Esp 2015, Regie: Fernando Colomo, 101 Minuten, Altersfreigabe: 0 Jahre, span. Original m. dt. Untertiteln

Fernando, ein alternder Werbefilmer, besucht seinen Freund Miguel Angel auf der Insel Menorca, um dem Alltag in Madrid zu entfliehen. Da Miguel Angel jedoch keinen Platz in seinem Haus hat, quartiert er ihn bei seiner Künstlerfreundin Nuria ein. Bei ihr fühlt sich Fernando auf einmal wieder jung und verliebt sich, doch alles geht drunter und drüber. Nuria muss plötzlich die Insel verlassen, und Fernando freundet sich mit Olivia, Miguel Angels Tochter an, die gerade selbst einige amouröse Konflikte zu lösen hat. Ein entspannter Sommerfilm, der mit dem Hauptpreis bei den Sant Jordi Awards ausgezeichnet wurde.

www.islabonita.cinespanol.de

So, 22.10., 18.00 Uhr (Apollo)
Mo, 23.10., 18.30 Uhr (Kino am Raschplatz)
Mi, 25.10., 20.30 Uhr (Kino am Raschplatz)

Schulvorstellungen (vorherige Anmeldung nötig)
Mo, 23.10., 10.30 Uhr (Kino am Raschplatz)
Mi, 25.10., 10.15 Uhr (Kino am Raschplatz)


Tanta Agua - Nichts als Regen OmU

Uruguay 2012, Regie+Buch: Ana Guevara und Leticia Jorge, 107 Minuten, Altersfreigabe: 0 Jahre, span. Original m. dt. Untertiteln. Empfohlen 6.-11. Klasse. Weitere Infos für Schulen und Begleitmaterial von Vision Kino.

Pubertät ist, wenn die Eltern schwierig werden. Und wenn man dann noch seine Ferien auf engstem Raum mit dem kleinen Bruder und dem unbeholfenen Vater bei Dauerregen verbringen muss, sind die Probleme vorprogrammiert… Lucia ist vierzehn, hat eine feste Zahnspange und redet nicht viel - zumindest nicht mit ihrem Vater, der sich nach der Scheidung von der Mutter zwar große Mühe gibt, aber irgendwie auch nicht die richtigen Worte findet. Der gemeinsame Urlaub zu dritt soll die kleine Familie eigentlich wieder näher zusammen bringen, doch das Ganze beginnt nicht gerade vielversprechend: Es regnet in Strömen, die Ferienwohnung ist zu klein und der Pool ist auch geschlossen. Doch als Lucia in Schwierigkeiten gerät, zeigt sich, wer wirklich in der Familie zusammenhält.

Schulvorstellungen (vorherige Anmeldung nötig)
Mo, 23.10., 10.00 Uhr (Kino am Raschplatz)
Di, 24.10., 10.15 Uhr (Kino am Raschplatz)
Mi, 25.10., 10.30 Uhr (Kino am Raschplatz)


El Olivo - Der Olivenbaum OmU

Spanien, Deutschland 2015, Regie: Icíar Bollaín, 98 Minuten, Altersfreigabe: 6 Jahre, span. Original m. dt. Untertiteln. Empfohlen 9.-13. Klasse. Weitere Infos für Schulen und Begleitmaterial von Vision Kino.

Seit die Familie den 2.000 Jahre alten Olivenbaum verkauft hat, redet Almas Großvater nicht mehr. Mit Hilfe ihres Kollegen Rafa und des verpeilten Onkels Alcachofa will Alma den Baum wieder zurückholen - doch der ziert längst als Symbol für Nachhaltigkeit das Atrium eines Düsseldorfer Energiekonzerns. Mit Zärtlichkeit, emotionaler Wahrhaftigkeit und tragikomischem Humor erzählt "El Olivo" die Geschichte einer jungen Frau, die auszieht, das Unmögliche zu versuchen: Eine Reise, die niemanden unberührt lässt, am wenigsten sie selbst.

Schulvorstellungen (vorherige Anmeldung nötig)
Mo, 23.10., 10.15 Uhr (Kino am Raschplatz)
Di, 24.10., 10.30 Uhr (Kino am Raschplatz)
Mi, 25.10., 10.00 Uhr (Kino am Raschplatz)