European Art Cinema Day

eacd

3. European Art Cinema Day - Europa geht ins Kino!

Am 14. Oktober wird der 3. European Art Cinema Day - Europäischer Kinotag gefeiert! Im Mittelpunkt stehen die Filmkunst-Kinos in ganz Europa und der europäische Film. Mehr als 300 Filmkunsttheater von Ungarn über Großbritannien bis nach Italien, Frankreich und Deutschland zeigen an diesem Tag Filme aus Europa - Klassiker, Previews, Filmpreisgewinner, Kinderfilme. Und wir sind mit dabei! Europa geht ins Kino!

Initiiert wurde der European Art Cinema Day 2016 von der CICAE, dem internationalen Verband der Arthaus-Kinos - wir sind Mitglied. Die Schirmherrschaft haben wieder Kulturstaatsministerin Monika Grütters und die französische Kulturministerin Françoise Nyssen übernommen. Künstlerische Paten (Ambassadors) sind in diesem Jahr Alice Rohrwacher, Christian Petzold and Michel Ocelot.

Kinos sind eine kulturelle Bereicherung - für Alt und Jung, auf dem Land und in der Stadt. Sie bringen Menschen zusammen unabhängig von Herkunft, Bildung und Einkommen. Kinos stehen für kulturelle Vielfalt, demokratische Werte, Toleranz und Offenheit. Sie zeigen Filme, die sich mit gesellschaftlichen Herausforderungen ebenso auseinandersetzen, wie mit den Chancen. "Für Europa ins Kino" ist in diesem Jahr das Motto. Ja, man kann das ganze Jahr über in europäische Filme ins Kino gehen. Aber an diesem Tag wollen wir auch darauf aufmerksam machen: künstlerische Freiheit und kulturelle Vielfalt ist nicht immer selbstverständlich. Selbst in Europa.

Weitere Infos zum EACD: artcinemaday.org/de

Im Kino am Raschplatz wird das Europäisches Informations-Zentrum (EIZ) Niedersachsen an einem Stand Informationen zu Europa anbieten.

Die Filmkunstkinos Hannover präsentieren ein vielfältiges Programm mit vielen Previews, bis zu zwei Monate vor Bundesstart:

- 11.00 Uhr Hochhaus-Lichtspiele: Paolo Sorrentinos LORO in ital. OmU (+-,50€) - Vorpremiere, Bundesstart erst am 15.11.18!

- 14.00 Uhr Kino am Raschplatz: MOLLY MONSTER mit Laternenaktion für Kinder

- 14.00 Uhr Kino am Raschplatz:  Sönke Wortmanns DER VORNAME - Vorpremiere

- 16.00 Uhr Kino am Raschplatz: ASTRID - Unga Astrid - schwed. OmU - Vorpremiere, Bundesstart erst am 6.12.18!

- 18.30 Uhr Kino am Raschplatz: Detlev Bucks WUFF - Vorpremiere

- 20.45 Uhr Kino am Raschplatz: Die Poesie der Liebe  - Monsieur & Madame Adelman - franz. OmU - Vorpremiere, Bundesstart erst am 20.12.18! Mit Weinumtrunk.

- 17.45 Uhr Apollo Das Leben ist ein Fest - deutsche Fassung

- 20.15 Uhr Apollo: MARIO - Vorpremiere in Zusammenarbeit mit dem Filmfest PERLEN + SLS Leinebagger + den Beauftragten für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt der Stadt Hannover